Höhenprofil

Nun kann ich zu meinen Bike-Vorschlägen auch das entsprechende Höhenprofil liefern. Damit sind die Vorschläge besser zu beurteilen.

Ich zeichne meine GPS-Daten mit meiner Polar RS 800cx, kombiniert mit dem G3 GPS Sensor auf. Obwohl Polar neben der Strecke auch die Puls- und Höhenangaben bekannt sind, werden diese Daten beim GPX Export leider unterschlagen. Zum Glück habe ich eine Lösung gefunden um die Höhen-Angaben nachträglich zu ergänzen…

Bikeroute: Horgen – Rapperswil – Ironman

Distanz: 115 km, 935 hm Dauer: 4:20 Std

Das Kernstück dieser Route ist die Ironman-Strecke von Feldbach nach Küsnacht. Da dieses Wochenende das Züri-Fäscht war, haben wir die Anfahrt via Rapperswil gemacht. Beim Rondell in Feldbach geht es in eine wunderschöne Landschaft, über Bubikon nach Grüningen, Stäfa, Männedorf bis nach Meilen. Danach geht es über den Pfannenstiel nach Egg gefolgt vom nächsten, flächeren Anstieg in die Forch. Die Abfahrt nach Küsnacht ist steil; man erreicht ohne Probleme 70 km/h. Um so mehr Vorsicht ist bei der Einfahrt von Küsnacht geboten, da direkt nach dem Waldstück sich eine Wohnzohne befindet. Die Rückfahrt von Küsnacht nach Horgen via Rapperswil führt alles dem See entlang.

Zur Info: Mein GPS-Gerät hat auf dem Rückweg in der Au den Geist aufgegeben. Entsprechend ist die angezeigte Distanz nicht vollständig.

Bikeroute: Horgen – Menzingen – Sihlbrugg – Horgen

Distanz: 62 km, 930 hm Dauer: 2:40 Std

Die Tour startet in Horgen und geht über Hirzel, Schönenberg nach Menzingen. Im Dorfkern von Menzingen geht es links zum Hasental, wo sich aktuell der Start für die Zuger Trophy befindet. Auf der schönen Anhöhe angekommen geht es unterhalb dem Gubel über Edlibach eine lange Abfahrt nach Sihlbrugg. Die Rückfahrt nach Horgen haben wir über den Hirzel in Angriff genommen.

 

%d bloggers like this: